Miniwälder für Griesheim
Neue Pflanzaktion im Griesheimer Süden

++ Jätaktion am 13. März 2024 ++

Wir suchen helfende Hände für das Jäten des Miniwalds an der Rheinstraße! Am Mittwoch, 13. März von 14 bis 18 Uhr treffen sich die städtischen Mitarbeiter mit Engagierten vor Ort.

Der knapp 600 qm große Miniwald im nördlichen Bereich des Friedhofgeländes soll dabei von Beikraut befreit werden, das den Baumpflanzen sonst zu viele Nährstoffe und Wasser entzieht.

Für das leibliche Wohl der Helfer*innen wird gesorgt. Wenn möglich, sollen Handschuhe und Eimer mitgebracht werden.



Icon Mail

Sie haben Lust mitzumachen? Dann bitten wir Sie um eine kurze Nachricht an miniwald@griesheim.de, mit wie vielen Personen und an welchen Tagen Sie an der Aktion mitwirken möchten.
Helfer*innen sind aber grundsätzlich auch ohne Anmeldung willkommen.


Icon Schippe

Interessieren Sie sich für die Pflege eines Miniwalds? In der Pflegeanleitung zum Download erhalten Sie Hinweise zum Umgang mit Begleitwuchs sowie zur Bewässerung und allgemeinen Pflege von Miniwäldern.


Icon Megaphone

Sie erhalten hier unser Veranstaltungsplakat zum Download. Teilen Sie dies gerne in Ihren Sozialen Medien und mit Bekannten, Familie oder Ihren Kolleg*innen, sodass möglichst viele Menschen von der Aktion erfahren.


Icons © Freepik

Anwuchskontrolle im Frühjahr 2022

Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder

Pflanzaktion 26.11.2021

Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder
Bild Miniwälder

Nachstehend können Sie ein wenig mehr über die urbanen Miniwälder erfahren.

Sie wollen mehr wissen?

Unter den nachfolgenden Links können Sie mehr über die urbanen Miniwälder erfahren, denn in anderen Ländern gibt es sie bereits. Vorreiter waren die Niederlande und Belgien mit Nicolas de Brabandère und seinem Unternehmen Urban Forests, aber auch Indien mit dem Ökounternehmer Shubhendu Sharma und dem Unternehmen Afforest. Hier in Deutschland haben die beiden Forstwissenschaftler Lukas Steingässer und Stefan Scharfe im Jahr 2020 einen 800 Quadratmeter großen Wald in der Uckermark gepflanzt.

Sie werden die Stadt Griesheim mit ihrem Verein zur Förderung der Miyawaki-Methode bei der Pflanzung der ersten Miniwaldflächen unterstützen.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der nachfolgend verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Deutschland

Logo Miya Forest

www.miya-forest.de

Weltweit

Logo IVN
Logo Earthwatch
Logo Afforestt

Weiterlesen:

Ansehen: